Hier bin ich Zuhause

Pflegefamilie werden – Mit professioneller Begleitung
BereitschaftspflegeJunge Flüchtlinge

 

Sie haben Geborgenheit und Sicherheit zu geben? Und Lust auf Verantwortung?

Jede Lebensgeschichte ist einzigartig, jedes Kind ist etwas ganz Besonderes. Alle verdienen die besten Startchancen und eine Familie, die für sie da ist, auch wenn es mal schwierig wird.

Wir suchen Familien, Paare oder Einzelpersonen, die sich vorstellen können, ein Pflegekind auf Dauer bei sich aufzunehmen.

Als Pflegefamilie sind uns Menschen willkommen

  • mit päd. Ausbildung und/ oder erfahrene Eltern.
  • mit Zeit und Lust, sich einem Kind oder Jugendlichen zu widmen.
  • mit Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und dem Jugendhilfe Süd-Niedersachsen e.V. (JSN).
  • die bereit sind, sich mit kindlichen/jugendlichen Lebens- und Entwicklungsthemen auseinanderzusetzen.
  • die Kindern/ Jugendlichen Geborgen­heit, Halt und Unterstützung geben möchten.
  • mit Offenheit für die Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie des Kindes/ Jugendlichen.
  • mit päd. Qualitäten wie Geduld, Feingefühl, Toleranz, Flexibilität, Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit.

Als Pflegefamilie unterstützen Sie ein Kind mit einer schwierigen Lebensgeschichte

Kinder und Jugendliche, die vernachlässigt oder misshandelt wurden, brauchen Bezugspersonen, die einen stabilen Rahmen bieten und denen sie vertrauen können.

Pflegefamilien für Kinder und Jugendliche,

  • die nicht mehr bei ihren leiblichen Eltern leben können.
  • die Stabilität und Verlässlichkeit brauchen.
  • die einen familiären Lebensrahmen als neue Chance nutzen möchten.
  • die belastende Erfahrungen mitbringen wie z.B. Vernachlässigung, häusliche Gewalt, sexuellen Missbrauch, traumatisierende Erlebnisse.
  • deren Entwicklungs- und Reifungsprozesse einer besonderen päd. Begleitung und Förderung bedürfen.
  • deren Entwicklung u. U. durch emotionale, geistige und/ oder körperliche Erkrankungen dauerhaft beeinträchtigt ist.

Rahmen und Standards Ihrer Tätigkeit als Pflegeeltern

Pflegefamilien sind ein Teilbereich der öffentlichen Angebote zu „Hilfen zur Erziehung“ § 33 SGB VIII. Sie kooperieren von daher mit Ihrem regional zuständigen Jugendamt wie auch der JSN als freiem Träger.

Es erwartet Sie,

  • eine anspruchsvolle Tätigkeit im eigenen Haushalt.
  • eine persönliche und berufliche Herausforderung.
  • eine finanzielle Anerkennung Ihrer päd. Tätigkeit sowie finanzielle Leistungen für die Versorgung des Kindes/ Jugendlichen.
  • eine Betreuung und Begleitung durch den JSN e.V..
  • eine kontinuierliche Beratung durch eine zuständige Fachdienstmitarbeiterin.
  • eine regelmäßige Supervision in einer Pflegeelterngruppe.
  • ein Angebote zur Qualifizierung und Fortbildung.

Sind Sie jemand mit pädagogischem Profil und Engagement, den wir suchen?

Falls Sie Interesse verspüren, dieser Frage nachzugehen, freuen wir uns auf Ihren Anruf. In einem persönlichen Gespräch informieren wir Sie gerne näher. Rufen Sie uns für eine Terminabsprache an.

Anne Brockmeyer

Telefon: 05551 / 9782 38
E-Mail: a.brockmeyer@jugendhilfe-sued-niedersachsen.de

Imke Hügli

Telefon: 0551 / 999 589 22
E-Mail: huegli@jugendhilfe-sued-niedersachsen.de

Uta Nielebock-Schemann

Telefon: 05551 / 9782 16
E-Mail: u.nielebock@jugendhilfe-sued-niedersachsen.de

Heike Romanowski

Telefon: 0551 / 999 589 80
E-Mail: h.romanowski@jugendhilfe-sued-niedersachsen.de

Möchten Sie Pflegefamilie werden und haben Fragen? Dann schreiben Sie uns und nutzen Sie unser Kontaktformular

Adresse

Fachdienst Familiensonderpflege

Standort Göttingen
Gothaer Platz 1 | 37083 Göttingen

Standort Northeim
Scharnhorstplatz 6 | 37154 Northeim

Datenschutz

2 + 5 =